15. Monaco Yacht Show: Der teuerste Hafen der Welt

Vom 21. bis 24. September wird im Port Herkules, dem Yachthafen des Fürstentums Monaco die 15. Ausgabe der prestigereichen Monaco Yacht Show gefeiert. Auch in diesem Jahr werden es sich die zahlungskräftigen Besucher nicht nehmen lassen, den ‚Laufsteg der Eitelkeiten' zu besuchen. Die Monaco Yacht Show bietet wieder alles rund um das Thema Luxusyachten sowie Luxuszubehör und passende Abendanlässe. Die Organisatoren haben sich viele Veränderungen einfallen lassen, die die Veranstaltung noch exklusiver machen sollen.

Im Vergleich zum Vorjahr ist die gesamte Show-Fläche auf 14.000 Quadratmeter begrenzt, bringt 530 Aussteller unter und 90 per Hand ausgesuchte Yachten zu Wasser. Neue, 3.200 Quadratmeter große, klimatisierte Zelte stehen für 130 Unternehmen zur Verfügung. Weitere 80 Meter wurden den sich hin- und herbewegenden Pontons vor dem zentralen „T“ hinzugefügt, welches von den Kaianlagen jetzt ohne Probleme zu Fuß zugänglich ist. Um den Fluss der Besucher zu optimieren, wurde der Haupteingang auf der Süd-Seite in Position gebracht.

Die Monaco Yacht Show ist weltweit die einzige Boot-Show, die sich ausschließlich Luxusyachten widmet. Sie steht für die wohl prestigereichste Zusammenkunft der großen Schiffe auf dem Planeten: 90 außergewöhnliche Yachten im Wasser, einschließlich 30-40 Motor- und Segelyachten auf ihren Weltpremieren – hier zählt Qualität statt Quantität. Rund 21.000 Teilnehmer werden während der vier Veranstaltungstage erwartet. Ihnen bietet sich dort die ideale Gelegeheit neue Kontakte in einer festlichen, freundlichen Umgebung zu knüpfen.

Mehr Informationen unter www.monacoyachtshow.com.

Text: A. Wachsmann
Fotos: Pierre Pettavino / Laurent Di Michiele


ClassicInside - Der Classic Driver Newsletter
Jetzt kostenlos abonnieren!