1.000 Millas Sport: Mille Miglia Argentino

Seit zwanzig Jahren gilt die 1.000 Millas Sport Argentina als das südamerikanische Pendant zur europäischen Mille Miglia. In diesem November starten 200, zwischen 1915 und 1981 gebaute Klassiker zum 1.000 Meilen-Rennen durch Patagonien, vorbei an Seen, Tälern und Bergen.

Unter Kennern zählt die 1.000 Millas nicht zuletzt aufgrund der wunderschönen Frühlingslandschaft als etwas ganz besonderes. Die Teilnahme an der südamerikanischen Mille Miglia-Variante ist sehr viel entspannter als jene beim italienischen Original. Das berichtet zumindest Classic Driver Leser und letztjähriger Millas-Teilnehmer Don Rose. In seinem Reisebericht schreibt er: „An der Millas dürfen auch zahlreiche Wagen teilnehmen, die bei vielen anderen Rallyes dieser Qualität ausgeschlossen sind. Eben auch interessante Sportwagen aus den 80er-Jahren.“

Die Route der 1.000 Millas 2008 führt die Teilnehmer durch die Orte: San Carlos de Bariloche, San Martín de los Andes, Villa la Agostura, Junín Andes, auf die Rennstrecke in Chico, Villa Catedral, El Bolsón und vorbei an den heißen Quellen von Puyehue in Chile. Jede Etappe startet und endet im bekannten Hotel & Resort Llao Llao.

Immer wieder finden sich Namen prominenter Rennlegenden in den Starterlisten der Rallye. Dazu zählen Sir Stirling Moss, Jacques Lafite, René Arnoux oder Carlos Reutemann. Zu erwähnen ist auch die letztjährige Teilnahme des ehemaligen Grand Prix-Siegers Clay Regazzoni. Es war der letzte öffentliche Auftritt des nach einem Unfall querschnittsgelähmten Rennfahrers, vor seinem tödlichen Unfall einen Monat später.

Ausgerichtet wird die Anden-Rallye vom Sport Automobiles Club of Argentina, der stolz verkünden konnte, dass die 1.000 Millas Sport Argentina 2008 eine offizielle FIVA-World-Calendar-Veranstaltung ist. Gestartet wird vom 26. bis 30. November in den Gruppen: Sport, Grand Touring und Touring.

Weitere Informationen finden Sie unter www.1000millas.com.ar.

1.000 Millas Sport: Mille Miglia Argentino1.000 Millas Sport: Mille Miglia Argentino
1.000 Millas Sport: Mille Miglia Argentino1.000 Millas Sport: Mille Miglia Argentino

Text: Charis Withcombe / J. Philip Rathgen
Fotos: Automobiles Club of Argentina



ClassicInside - Der Classic Driver Newsletter
Jetzt kostenlos abonnieren!