10. Modena Motorsport Ferrari Track Days

Uwe Meissner ist stolz, in diesem Jahr das 20-jährige Jubiläum von „Modena Motorsport“ feiern zu können. Seine Firma mit Sitz in Langenfeld, nur ein paar Autominuten von Leverkusen und Köln entfernt, ist auf moderne Sportwagen und exklusive Klassiker gleichermaßen spezialisiert. Uwe Meissners große Leidenschaft gilt den italienischen Marken, allen voran Ferrari u. Maserati. Ebenso erhalten in seinen Hallen ständig eine große Anzahl von Formel-I Boliden ihren fachmännisch durchgeführten Service.

Herr Meissner lud vor 10 Jahren zum ersten Mal seine Kunden und Freunde des Hauses ein, an einem Event der besonderen Art teilzunehmen und ihre Fahrzeuge auf dem Nürburgring frei und schnell zu bewegen – ohne Rennstress, aber in freundlicher u. familiärer Atmosphere.

Über die Jahre fand diese Veranstaltung reges Interesse durch Teilnehmer aus Deutschland, der Schweiz, den Niederlanden, Belgien, Großbritannien, Costa Rica und anderen Ländern. Als regelmäßiger Gast kam Jacky Ickx, zu dem Uwe Meissner auch eine persönliche Freundschaft pflegt. Längst ist die Veranstaltung auch für die internationalen Medien sehr interessant geworden und es werden alljährlich Fotojournalisten und Kamerateams führender TV-Sender entsendet.

Im Jahr 2002 gastierten die „Modena Motorsport Ferrari Days“ erstmals im belg. Spa-Francorchamps. Dem typischen Spa-Wetterkapriolen zum Trotze, entwickelte sich das Event zu einem Sahnestück im europäischen Ferrari-Kalender und die große Teilnahme am erstmals ausgetragenen „Concours d’ Elegance“ fand großen Zuspruch. Uwe Meissner und sein Team freuen sich heute sehr darauf, Sie anlässlich seiner Jubiläumsveranstaltung begrüßen zu dürfen – erneut mit dem sechsfachen Le Mans SiegerJacky Ickx und Formel-1 Weltmeister Niki Lauda.

Zugelassene Fahrzeuge für die Ferrari Track Days vom 23. bis 24 Juli Preise
Klassische Strassen-und Rennferraris (1948-1973) kostenfrei
Ferrari und andere Formel-I-Boliden (alle Jahrzehnte) kostenfrei
Andere außergewöhnliche Ferraris wie 333SP, 365 GTB/4 Comp., der neue Enzo kostenfrei
Moderne Ferraris, alle Dinos, Maserati und Vorkriegs-Alfa Romeo 250 Euro / 2 Tage
Andere außergewönliche Fahrzeuge wie Ford GT 40, Alfa T 33 Daytona, McLaren F1 GTR, Porsche 906, 908, 910, 917, Iso Daytona, Bizzarrini ... 500 Euro/ 2 Tage

Neben den Ferrari Track Days vom 23. bis 24 Juli wird der Concours d’Élégance ebenfalls am 24. Juli, sowie eine Abenteuer-Rallye rund um den Nürburgring am Freitag den 25. Juli stattfinden.

Die Highlights der 10. Modena Motorsport Ferrari Track Days in diesem Jahr

- ca. 24 Ferrari Formel 1 und Single Seater
- den dreifachen F-1 Weltmeister Niki Lauda
- den sechsfachen Le Mans Sieger Jacky Ickx
- ca. 140 Ferraris von den frühen Fünfzigern über 250 GTO bis zum aktuellen ENZO die gesamte Ferrari-Fahrzeugpalette
- Maseratis und einige ausgewählte Sportwagen anderer Marken
- Zum ersten Male ist dieses Event auch für die breite Öffentlichkeit zugänglich.
- Fachpublikum u. Fachjournalisten aus ganz Europa
- Concours D'Elegance mit Preisverteilung durch Jacky Ickx

Das ist neu

Zuschauer haben die Möglichkeit, für 25 Euro die dargebotenen Fahrzeuge aus allernächster Nähe zu betrachten. Der Eintrittspreis gilt für beide Tage inklusive Fahrerlager und Boxenstraße. Kinder u. Jugendliche bis 16 Jahre in Begleitung eines Erwachsenen haben freien Zutritt, die Mitnahme von Tieren ist allerdings aus Sicherheitsgründen nicht erlaubt.

Der Zugang erfolgt nur über die Zufahrt zum „Neuen Fahrerlager“, bekannt auch als Haus D.

Zeitpläne

Mittwoch
Donnerstag

Kontakt

Classics in Camera
Helmut Schnug
Telefon: +49 (0) 26 53 – 80 18
Email: [email protected]

Text: Modena Motorsport
Fotos: Helmut Schnug