„24 Stunden von Wien“ - 26.-28. September 2003

Wunderbare Herbstlandschaften, kulinarische Zwischenstopps, einsame Waldstraßen, Weinberge und spannende Rallye-Erlebnisse auch in der Wiener Innenstadt prägen dieses Event. Ein "Dreierpaket" von Veranstaltungen – jede davon auch einzeln zu fahren – ist der Grundstein für Oldtimererlebnisse unter dem Titel "24 Stunden von Wien".

Freitag, 26.09.2003:
Start im Wiener Donaupark um 16:00 Uhr Die Strecke führt in Niederösterreichs romantisches Weinviertel mit Zwischenstopps in herbstlich verträumten Kellergassen.

Samstag, 27.09.2003:
Der Rallye-Marathon, Start 10:00 Uhr im Wiener Prater mit der Wertungsprüfung "Calafati-Grand-Prix", kurz darauf geht es geschichtsträchtig weiter. Jede Menge Rennnostalgie gibt es beim "Memory-Race" am Flughafengelände in Wien-Aspern. Zahlreiche Prominente haben hier schon an erlebnisreichen Veranstaltungen teilgenommen. Diese Wertungsprüfung ist eine Erinnerung an vergangene Rennzeiten. Der Marathon selbst führt dann über einsame Strecken quer durch das Weinviertel. Besonders sportlich wird es im verträumten Städtchen Staatz, hier wird ein "Stadt-Grand-Prix" gefahren. Das Ziel ist spät abends in Wien beim Thürnlhof-Heurigen in Simmering.

Sonntag, 28. September 2003
Der Sonntag ist der Bundeshauptstadt Wien gewidmet. 9:00 Uhr Start beim Rathaus, anschließend Präsentation samt Wertungsprüfung entlang der Ringstraße mit Zwischenstopps bei den wichtigsten monumentalen Bauwerken der Bundeshauptstadt. Moderation und Präsentation jedes Teilnehmers einzeln, beispielsweise bei der Wiener Hofburg, beim Parlament und in der Wiener Innenstadt. Ein imposanter Zwischenstopp – erlebnisreich und eindrucksvoll – ist im "Böhmischen Prater", dort sind die Teilnehmer Gast und Teil des berühmten Westernfestivals. Die Siegerehrung selbst findet am späten Nachmittag in "Hübners Kursalon" im Wiener Stadtpark statt.

Besonderheit: diese Veranstaltung gilt als Charity-Trophy zugunsten der Knochenmarkspende Österreich, das bedeutet, dass sämtliche Einnahmen dieses Events dazu dienen, Leukämiekranken die Chance zum Überleben zu geben.

Oldtimerfreunde sind zur Teilnahme immer noch herzlich eingeladen. Egal, ob an allen 3 Tagen oder auch nur an einem einzigen, beispielsweise bei der Wien-Präsentation.

Weitere Informationen erhalten Sie hier

Text & Fotos: Motor-Mythos-Team