Mille Miglia: Classic Driver startet mit Jaguar Heritage Racing

Die Mille Miglia – sie gilt als schönste Oldtimer-Veranstaltung des Jahres. Die 1.000 Meilen quer durch Italien sind lebendige Legende, ein großartiges Defilee der schönsten Klassiker und ein Quell automobiler Lebensfreude. Classic Driver startet in diesem Jahr mit Jaguar Heritage Racing in einer Rennlimousine vom Typ Mk VII.

Am 17. Mai 2012 ist es soweit: Dann startet die 30. Neuauflage der Mille Miglia in der Altstadt von Brescia. Insgesamt gehen 375 Teams mit ihren wunderbaren Klassikern aus den Baujahren 1927 bis 1957 an den Start. Classic Driver startet mit dem neu gegründeten Jaguar Heritage Racing Programm in einer ausgewachsenen Rennlimousine: dem Jaguar Mk VII aus den 1950er Jahren. Für die Briten ist die Mille der Auftakt zur Heritage-Racing-Saison. Doch auch die anderen Automobilhersteller zeigen starke Präsenz. Alle großen Marken sind dabei: Alfa, Bentley, BMW, Bugatti, Ferrari, Maserati, Mercedes-Benz und Porsche. Dazu Preziosen von Cisitalia, O.M., Osca, Fiat und andere teils vergessenen Marken. Es ist die pure Menge und wohl einmalige Vielfalt des Teilnehmerfeldes und der emotionale Überschwang aller Beteiligten, welche den besonderen Reiz der Mille alljährlich aufs Neue ausmachen.

Die Route bietet wie immer das Beste des Landes. Nach dem Start auf der Viale Venezia eilen die Fahrzeuge zur Nachtetappe nach Ferrara. Am nächsten Morgen geht es von dort weiter über Ravenna, San Marino, Spoleto und Terni nach Rom. Und dann wieder zurück über Viterbo, Siena, Florenz, Bologna und Cremona nach Brescia. Zur Vorbereitung auch aus Zuschauersicht empfehlen wir die große Fahrzeugdatenbank mit Fotos und Startnummern aller 375 Teilnehmerautos, welche sich auf der Website der Mille Miglia findet.

Mehr Informationen unter www.1000miglia.eu.

Text: Mathias Paulokat
Fotos: Classic Driver

http://www.classicdriver.com/de/article/mille-miglia-classic-driver-startet-mit-jaguar-heritage-racing
© 2013 ClassicDriver. All rights reserved.