Jaguar XJ Ultimate: Die feinste englische Fahrt

Jaguar XJ Ultimate: Die feinste englische Fahrt

Der Neueste ist der Nobelste: Im aktuellen Portfolio markiert der in Peking vorgestellte XJ UItimate das oberste Ende der Marke Jaguar. Die Basis ist ein XJ mit langem Radstand und neuem 3,0-Liter Motor, der im Interieur mit zahlreichen Finessen aufwartet: Einzelsitze, iPad, Arbeitstisch, Champagner-Kühler. Eine Hommage an die guten alten Zeiten. Und modern zugleich.

Erinnern Sie sich? Daimler und Van den Plas hießen bei Jaguar früher besonders edle Modelle, die meist mit hochflorigen Schafswollteppichen und Einzelsitzanlage im Fond ausgeliefert wurden. Eine Limousine mit solch edler Ausstattung ist bei Jaguar jetzt wieder verfügbar. In Peking feiert der Jaguar XJ Ultimate seine Weltpremiere. Basis ist der von Ian Callum gezeichnete XJ mit langem Radstand. "Der XJ Ultimate verkörpert den gehobenen Glamour, für den Jaguar bekannt ist. Das luxuriöse Interieur spiegelt dabei die Einstellung des Eigentümers wider", sagt Adrian Hallmark, Global Brand Director von Jaguar Cars.

Das wesentliche Merkmal ist eine großzügig gestaltete Einzelsitzanlage im Fond des Autos, welche nahe legt: Die besten Plätze sind hinten. Als Sitzmaterial wurde griffiges Semi-Anilin-Leder gewählt. Die Sitze sind alle denkbaren Richtungen justierbar und weisen verstellbare Lordosenstützen, Massage- und Klimafunktion auf. Die zentrale mit Leder beschlagene Konsole beherbergt einen schwenkbaren Schreibtisch mit schwarz glänzender Arbeitsfläche, der auf einem massiven Aluminiumschaft aus seiner Halterung fährt und seine Dienste empfiehlt. Dazu gibt es ein Paar Champagnerflöten, welche in einem separaten Fach hinter dem Tisch verstaut sind. Der komplementierende Champagner-Präsentationskühler findet sich zwischen den Rücksitzen.

Jaguar XJ Ultimate: Die feinste englische Fahrt
Jaguar XJ Ultimate: Die feinste englische FahrtJaguar XJ Ultimate: Die feinste englische Fahrt


Jeder der beiden hinteren Einzelsitze bietet in einem separaten Fach an der Rückseite der Vordersitze ein iPad und herausnehmbares Wireless-Keyboard. Hier fiel uns besonders die feine Lederverarbeitung der Staufächer auf - Details, die wichtig sind, wenn man den Anspruch "Bespoke" reklamiert. Ein Soundsystem des britischen Ausstatters Meridian mit 20 Lautsprechern und 15 Kanälen sorgt für Klangfülle. Diese kann auch mit dem Rear Seat Entertainment System genossen werden. Um den exklusiven Anspruch zu untermauern, trägt der XJ Ultimate ein neues Herringbone-Furnier zur Schau, das mit poliertem Aluminium und LED-Licht harmoniert.

Für besseren Fahrkomfort wurde das Dämpfersystem überarbeitet und leicht angepasst. Besondere 20-Zoll-Felgen ergänzen den Auftritt. Der XJ Ultimate erhält einen neuen Motor mit drei Liter Hubraum, sechs Zylindern in V-Anordnung und Kompressoraufladung. Dieser soll 340 PS leisten und 450 Newtonmeter Drehmoment liefern Wahlweise ist auch der bekannte 5,0 Liter V8 Supercharged mit 510 PS erhältlich oder der 3,0 Liter V6 Dieselmotor mit Turboaufladung. Alle Motoren konzertieren mit einem Achtgang-Automatikgetriebe. An wen richtet sich der XJ Ultimate? Ian Callum, Designchef bei Jaguar, gibt Auskunft: "Der XJ Ultimate ist ein Auto für Individualisten, die auf Diskretion Wert legen. Das Design weist daher nur behutsame Änderungen auf, wohingegen das Interieur eine neue Dimension eröffnet." Die ersten 20 Exemplare werden in Celestial Black ausgeliefert. Zum Preis macht Jaguar noch keine Angaben.

Text: Mathias Paulokat
Fotos: Jaguar

http://www.classicdriver.com/de/article/jaguar-xj-ultimate-die-feinste-englische-fahrt
© 2014 ClassicDriver. All rights reserved.