Hendrick’s Gin-Mobil: Gurken-Rover

Wer von einer „alten Gurke“ spricht, meint damit ein altes und heruntergekommenes Automobil, das seine besten Tages bereits hinter sich gelassen hat. Die Macher hinter der Marke Hendrick’s Gin geben diesem Terminus nun eine völlig neue Bedeutung.

Niemals zuvor war es moderner, sich der Vergangenheit zu widmen und diese zu interpretieren. Der Hype des Retrotrends manifestiert sich im Erfolg der TV-Serie „Mad Men“ über das Geschäft mit der Werbung in den Sechzigerjahren. Ganz gleich ob Mode- oder Möbeldesign, vieles trägt die Signatur dieser Periode. Auch der totgeglaubte Gin erlebt seither eine erfolgreiche Renaissance. Die junge Gin-Destilliere Hendrick’s hat es auf perfekte Weise verstanden, ein authentisches Markenimage aufzubauen.

Hendrick’s Gin-Mobil: Gurken-RoverHendrick’s Gin-Mobil: Gurken-Rover
Hendrick’s Gin-Mobil: Gurken-RoverHendrick’s Gin-Mobil: Gurken-Rover

Zum britisch-spleenigen Auftritt der Marke passt denn auch der zum „Cucumbermobile“ modifizierte Rover P4 80. Highlight des 1961 gefertigten Trinkwagens ist die perfekt ausgestattete Gin-Bar im Kofferraum. Sie ist dank Halterungen für Gin-Flaschen, Gläser und Gurken natürlich bestens zur Zubereitung köstlicher Gin-Spezialitäten geeignet.

Eine Gurke als Kühlerfigur und ein Dachgepäckträger mit reichlich Gepäck und Skiern sorgen für ein Schmunzeln in den Gesichtern der Betrachter. Im Innenraum fallen Details wie der Porzellan-Tassen-Halter oder die Lautsprecherabdeckungen aus Tweed ins Auge. Der Rover steht repräsentativ für eine ur-britische Eigenschaft: Sich selbst nicht zu ernst zu nehmen. Hendrick’s nutzt diesen ungewöhnlichen Werbeträger, um der Welt den maßvollen Genuss des Wachholder-Schnapses näher zu bringen. Cheers!

Text: J. Philip Rathgen
Fotos: Hendrick's Gin
Video: L'optimum via Youtube

http://www.classicdriver.com/de/article/hendrick%E2%80%99s-gin-mobil-gurken-rover
© 2013 ClassicDriver. All rights reserved.