Genfer Salon 2012: Alfa Romeo Disco Volante 2012 by Touring

Genfer Salon 2012: Alfa Romeo Disco Volante 2012 by Touring

Zum 60. Geburtstag des Alfa Romeo Disco Volante kündigt Touring Superleggera für den Genfer Salon eine Neuinterpretation der legendären „Fliegenden Untertasse“ an.

Den Spitznamen Disco Volante – zu Deutsch: Fliegende Untertasse – erhielt der 1952er Alfa Romeo C52 aufgrund seiner extravaganten Formen, die ihm schon damals die Carrozzeria Touring schneiderte. Die kurvenreiche, im Windkanal entwickelte Karosserieoberfläche sorgte für einen revolutionär niedrigen CW-Wert von 0,25.

Wer nun befürchtet, der Alfa Romeo Disco Volante 2012 by Touring ist fernab der Realität gehalten – das erste, spacige Teaser-Bild deutet wahrlich darauf hin –, der irrt. Das Gefährt gibt lediglich einen hinweis auf die Formen des modernen Disco Volante, technisch basiert der Sportwagen auf dem Alfa Romeo 8C Competizione – und der hat bekanntlich Räder und wird von einem herkömmlichen Ottomotor, genauer einem 4,7-Liter-V8, angetrieben. Die Karossiere des Disco Volante wurde aus handgedengeltem Aluminium mit Karbonfiber-Elementen zusammengesetzt.

Die italienische Karosserieschmiede ist traditionsgemäß in Genf vertreten, im letzten Jahr beispielsweise mit dem Gumpert Tornante by Touring. Ebenfalls Tradition hat es, dass die Konzeptstudien von Touring nicht bloß Showcars bleiben – so ist auch vom Disco Volante eine handverlesene Kleinserie geplant.

Text: Classic Driver
Fotos: Touring Superleggera

http://www.classicdriver.com/de/article/genfer-salon-2012-alfa-romeo-disco-volante-2012-touring
© 2013 ClassicDriver. All rights reserved.